19. Dezember 2019

Defibrillator in der Nähe

Im Tessin steht der Bevölkerung ein Defibrillator pro 295 Einwohner zur Verfügung (Stand 2018). Das Tessin weisst eine Überlebensrate von 57% auf.

Defibrillator finden? Woher weiss ich, ob es in der Nähe einen Defibrillator hat?

Der Notruf 144 kann Ihnen den nächstgelegenen Standort mitteilen. Dem Notruf ist jedoch nur ein Teil der öffentlich zugänglichen Defibrillatoren bekannt.


Aufbewahrung und Standorte

Die Anbringung eines Defibrillators (AED) muss an einem geeigneten Ort geschehen. Es stehen spezielle Wandhalterungen oder Wandkästen zu Verfügung. Dabei sollten jedoch einfache Erkennbarkeit und Entnahme, die sichere Aufbewahrung und die regelmässige Sichtkontrolle ohne visuelle Veränderungen möglich sein (z.B. Glasvitrinen). Je öfter der Defibrillator gesehen wird, desto eher wird man sich in einer Notsituation an seine Verwendung erinnern. 



Wie erkenne ich einen Herzkreislaufstillstand?

Ein Herzkreislaufstillstand kann sich ohne vorherige Anzeichen einstellen. Häufig jedoch gehen ihm ein Herzinfarkt oder eine Herzrhythmusstörung voraus.

 


Anzeichen für einen Herzkreislaufstillstand sind:

  • Der Betroffene reagiert nicht auf lautes Ansprechen und Schütteln
  • Der Betroffene atmet nicht


Wie gehe ich bei einem Herzkreislaufstillstand vor?

  • Alarmieren Sie den Notruf 144
  • Fordern Sie einen Defibrillator (AED) an
  • Starten Sie umgehend mit Herdruckmassage (100-120 pro Minute, 5-6 cm tief bzw. 1/3 Brustkorbdurchmesser bei Kindern, Druckpunkt in der Mitte des Brustkorbes) gefolgt von zwei Beatmungsstössen (falls möglich)
  • Sobald der Defibrillator eintrifft, folgen Sie den Anweisungen des Gerätes. Ein Stromstoss innerhalb der ersten 3-5 Minuten steigert die Überlebenschancen um 50-75%.