03. September 2019

Defibrillator im Fitness

QualiCert und FitSafe - für höchste Sicherheit beim Training 

Der Automatische Externe Defibrillator (AED) muss in ≤ 1 Minute greifbar sein

FitSafe ist eine Norm, die sich Sicherheit als eines der ursprünglichsten Ziele gross auf die Fahne geschrieben hat – und diese Sicherheit soll bei Einhaltung der Norm auch während den Trainingszeiten garantiert sein, wenn niemand kein Personal im Center ist. 


Beim Training ist es für den körperlichen Fortschritt wichtig, dass die nötigen Belastungen die gesundheitlich mögliche Grenze nicht überschreiten. Deshalb muss in einer Risikoabklärung sichergestellt werden, dass gesundheitlich, gefährdete und weniger belastbare Menschen erkannt werden. Auch die Trainingsbelastung kann mit der richtigen Wahl der Belastung und der korrekten Handhabung der Trainingsgeräte ausgewogen sein. Diese Trainingskompetenz hilft allen Fitness-Sportlern.


Und wenn dann doch etwas passieren sollte, muss zur Sicherung des Notfallmanagements die sogenannte Rettungskette funktionieren: Entdecken – Alarmieren – Intervenieren. Für die richtige Intervention müssen auch die richtigen Hilfsmittel (z.B. einen Defibrillator/AED) und Instrumente zur Verfügung stehen.


Mehr unter: FitSafe oder QualiCert


  Detailbestimmungen zum Automatischen Externen Defibrillator (AED)