24. Januar 2019

Bitte einsteigen

Eine Herzreise geht ein Leben lang weiter. Wie so ein Taxi rollt und rollt. Drinnen sitzen stellvertretend für so viele unter uns vier Herzmenschen auf dem Weg ins Liebefeld oder wo auch immer es ein Lieblingsplätzchen gibt.

Herzmenschen

Auf Herzreise

Sie setzen sich für ihre Herzangelegenheiten ein und sind für einander da. Pünktlich für die Tage um den geliebten oder ignorierten Valentinstag geht es hier um Verbundenheit zweier aber auch einsamer Herzen. 

Warum ein Taxichauffeur zum Herzretter wird, ist für jeden unter ihnen alltäglich: die Geschichten, die sie am Steuer zu hören bekommen sind Stoff für dickere Bücher. Besonders nachts. Das stille Zuhören muss oft reichen, denn viele Nationalitäten arbeiten als Taxifahrer, und sie verstehen bestimmt nie alles. Müssen sie auch nicht. Das mag den Fahrgast auch nicht stören, Hauptsache er darf von seinen Sorgen erzählen. Was aber, wenn sein Herz nicht aus psychischer Pein oder Leidenschaft flimmert, sondern aus medizinisch-physischer Sicht? Helden sind erneut die Taxifahrer und die sind nicht nur am Valentinstag Herzretter. Ausgebildet und mit Defibrillatoren ausgestattet gehören sie zu einem First Responder-Netz, das in der Schweizer Taxiszene Schule machen sollte – und nicht nur im Raum Bern-Freiburg. Wo sind Basel, Zürich und Luzern? Folgt eurem Herzen und meldet euch!