08. April 2019

1 4 4 - hei’si gseit

Immer hart zwischen Leben und Tod zu arbeiten. Seiner eigenen Sicherheit an Unfallorten lieb zu sein, um überhaupt helfen zu können. Andere Menschenleben zu animieren und zu reanimieren, zwischen Unfallort und Spital unterwegs, immer unter dem Druck von Minuten und Sekunden, die zählen – der 14.4. ist zur Recht der Tag für drei Zahlen und den Menschen, die unter dieser Nummer erreichbar sind: Die Notrufnummer 144. 

144 zum Tag der Notrufnummer

144 zum Tag der Notrufnummer

Nach der Alarmierung des 144 kommen die lebensrettenden Rettungssanitätern erst als viertes Glied in der fünfgliedrigen Überlebenskette zum Notfall. Sie kommen nur, wenn es einem schlecht geht. Und sie kommen in ihren fahrenden Intensivstationen so schnell sie können, um einen Patienten zu stabilisieren, ihn mit ersten Nothilfemassnahmen transportfähig zu machen und ins Spital zu bringen.


Im ganzen Land finden am 14. April Informationsveranstaltungen statt, die sich der Rettung und der Rettungssanität widmen. Macht sich jeder schlau, wo vor seiner Haustüre, Ambulanz, aber auch Polizei und Feuerwehr zum Aktionstag der 144 erzählen. Diesen Helden sei dieser Tag gewidmet!


Die 5 Glieder der Überlebenskette:

 

  • Glied – Erkennung und Alarmierung 144
  • Glied – Wiederbelebungsmassnahmen
    (Herzdruckmassage und Beatmungen durch Anwesende vor Ort oder First Responder)
  • Glied - Frühe Defibrillation mit einem Laiendefibrillator (AED)
  • Glied – Eintreffen Rettungsdienst, erweiterte Massnahmen
  • Glied – Massnahmen im Spital